presse | freunde | newsletter
 
 
 
Patentöchter

 

Schauspiel

Hier Logo einfügen

Nach dem gleichnamigen Buch von Corinna Ponto und Julia Albrecht
 

30.7.1977: Jürgen Ponto empfängt zu Hause Susanne Albrecht, Tochter seines Freundes Hans-Christian Albrecht. Pontos Tochter ist Patentochter von Albrecht, Susannes Schwester   Patentochter von Ponto. Susannes Begleiter schießen auf Ponto. Das tödliche RAF-Attentat zerreißt das Band zwischen den Familien. Mehr als 30 Jahre später wagen Corinna Ponto und Julia Albrecht den ersten Dialog der Angehörigen von Opfer- und Täterseite. Ihr Briefwechsel erschien im Jahre 2011. Er zeigt den Versuch einer Aufarbeitung und bietet euch ein bewegendes Bild bundesrepublikanischer Geschichte.

Koproduktion: Theater unterm Dach und Schlosstheater Celle
Gefördert von: Ilse und Dr. Horst Rusch-Stiftung,
aufgeführt zu ihrem 10. Jubiläum

 

Spiel
Claudia Wiedemer
Silke Buchholz

Ausstattung
Anja Kreher

Musik
Michael Kessler

Dramaturgie
Katja Kettner

Textfassung
Mirko Böttcher

Produktionsleitung
Christine Elbel

Regie
Mirko Böttcher

Freitag
|
31.10.2014
|
20:00 Uhr
 
Premiere
ausverkauft!
 
Samstag
|
01.11.2014
|
20:00 Uhr
 
   
                 
VVK 15,55 € І 12,80 € · AK 16,00 € І 13,50 €
       
Premiere VVK 21,60 € · AK 22,50 €, keine Erm.