home - werbung - presse

 

 

 

 

 

Musikensemble

Svetlana Lavrova
Komposition_Leitung

Georgii Fedorov
Arindal

Avgusta Zinina
Violine

Anastasiia Voytceshko
Klavier

Natalia Kolosova
Violoncello

Zlata Voinova
Querflöte

und als Gast
Kathrina Goldt
Saxophon

Musik

Musiker

Musik hat die Möglichkeit, die Grenzen von Sprache durch ihre emotionale Kraft aufzubrechen und umzudeuten. Unser Ziel ist die Oper "Die Feen" behutsam zu entkernen und auf das Wesentliche zu reduzieren, ohne die Größe der Musik Wagners zu verniedlichen. Die Komposition von Wagner war hiereiner seiner ersten Schritte auf der Suche nach einem Aufbrechen des Alten. Dabei bediente er sich bei seinen Vorbildern wie Marschner, Weber, Mendelssohn, Mozart, Gluck und anderen.

Auch wenn "Die Feen" zu seinen Lebzeiten nicht aufgeführt wurden, ist es dennoch ein wertvolles Gut seiner Anfänge. Wir möchten - ähnlich wie Wagner - anfangen und neue Wege der Musik finden.

Ein kleines Musikensemble aus einer ganz anderen Kultur bewegt sich zwischen dem wagnerischen Original und der Avantgarde. Die Zukunftsmusik als Auseinandersetzung mit dem, was schon lange existiert. Wir arbeiten wie Wagner mit Abstraktion und Parallelwelten. So lassen zum Beispiel die Rezitative in Wagners Oper einen großen Spielraum zur Gestaltung und bieten die Möglichkeit die konventionelle Form durch eine variable instrumentale Nutzung zu brechen.

Das historische Material der Oper und die Bezüge zur Gegenwart sollen so in einer Musik-Theater-Transformation abgebildet und philosophisch überdacht werden.